Programs
Mailing
Cloud Computing
Database Backup
Privacy
Bonetti & Peroni
Network
start stop bwd fwd

Anmeldung

Das Lgs.D. Nr. 196 vom 30. Juni 2003 „Datenschutzkodex“, bekannt auch als „Einheitstext über den Datenschutz“, ersetzt das Gesetz 675/96 in all seinen Änderungen und Ergänzungen.

Der Kodex ist seit 1. Januar 2004 in Kraft und hat einige - nicht unwesentliche - Änderungen in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeführt.

Wer muss sich anpassen?
Die Pflichtanpassung an die neuen Vorschriften betrifft alle, die bei Ihrer Tätigkeit personenbezogene Daten verarbeiten: öffentliche Ämter, Freiberufler, Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Krankenhäuser, Genossenschaften und Vereine.

Ausgeschlossen von der Anpassung an das neue Gesetz sind praktisch nur die natürlichen Personen, die persönliche Daten ausschließlich zu persönlichen Zwecken verarbeiten und diese Daten nicht für eine systematische Kommunikation oder Verbreitung verwenden.

Der Kodex legt je nach Art der Rechtsträger, welche die Verarbeitung vornehmen, bzw. Art der verarbeiteten Daten verschiedene Pflichten fest.

Weshalb eXoria?
Der natürliche Ansprechpartner für die Anpassung an den neuen Datenschutzkodex ist der IT-Berater, weil praktisch fast alle Daten elektronisch verarbeitet werden. Auch das Gesetz spricht vor allem die Sicherheit der elektronischen Rechner, des Computernetzes und der Internetverbindung an.

Um alle spezifische Fälle abzudecken, haben wir zweisprachige Mitarbeiter, die Rechtswissenschaften studiert haben, auf Datenschutz spezialisiert sind und eine jahrelange Erfahrung aufweisen.

Für Fragen zum Datenschutz schreiben Sie uns bitte:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie gehen wir vor?
Zuallererst stellen wir dem Kunden das Grundwissen bereit: Wir analysieren kurz das Gesetz und die Anhänge sowie die Zielsetzungen des Gesetzgebers. Anschließend nehmen wir den derzeitigen Stand unter die Lupe: Papier- und elektronische Archive, Berechtigungen, Sicherheit. Gleichzeitig empfehlen wir alle nötigen Korrekturmaßnahmen für die Angleichung an die vorgeschriebenen Parameter. Schließlich erarbeiten wir dynamisch das komplette und ordnungsgemäße Dokumentationswerk (Aufklärungsschreiben, Einwilligungsanträge, Ernennung der Rechtsinhaber, Verantwortlichen und Beauftragten, Organigramm, Risikoanalyse).

Da unser Team auch IT-Sicherheitsfachkräfte umfasst, können wir die im Anhang B vorgesehenen Mindestmaßnahmen festlegen und für die Implementierung sorgen (Anpassung der Server, Clients, Server- und Verhaltensregeln, Kennwortmanagement, Protokoll-Dateien, etc.).

Schließlich bieten wir auch die unerlässlichen Personalschulungskurse an.